Wie kann ich mein Immunsystem während der Corona-Krise verbessern?

Ein starkes Immunsystem ist die stärkste Verteidigungslinie deines Körpers gegen Infekte und Viruserkrankungen. Das gilt umso mehr im Rahmen der aktuellen Corona-Krise, die gerade auf der Welt um sich greift. Die Corona-Krise wird uns leider noch eine Weile beschäftigen.

Mit einem starken Immunsystem bist du jedoch bestens gerüstet, um dem Corona-Virus die Stirn zu bieten und ihm zu trotzen, falls es dich doch erwischen sollte. Glücklicherweise kannst du eine ganze Menge tun.

Bewege dich ausreichend

Die Corona-Krise zwingt uns immer mehr, unser Leben einzuschränken. Dennoch solltest du nicht lethargisch werden, sondern dich weiterhin ausreichend bewegen. Bewegung stärkt nicht nur das Herz-Kreislauf-System und verhindert, dass du während der Corona-Krise zunimmst. Sie stimuliert auch das Immunsystem, da dieses sanft gereizt wird. Wie stark, das hängt von der Intensität der Anstrengung ab.

Wenn du einen Home-Trainer besitzt, solltest du darauf schon einige Einheiten pro Woche abwickeln. Solange es noch erlaubt ist, du große Menschenansammlungen meidest und ausreichend Abstand hältst, solltest du die Gelegenheit für Spaziergänge oder eine Radtour im Freien nutzen. Wer auf dem Land wohnt ist hier natürlich klar im Vorteil.

Übertreibe es nicht mit der Trainingsintensität

Grundsätzlich steigt während dem Training die Anzahl der Abwehrzellen im Blut an. Nach dem Ende der Belastung fällt deren Anzahl abhängig von der Anstrengung unter das Ausgangsniveau. Speziell in den Stunden nach einem sehr intensiven Workout ist die Immunabwehr sogar geschwächt.

Im Idealfall hältst du die Trainingsbelastung während der Corona-Krise moderat. Intensive Einheiten solltest du nur dann einbauen, wenn du ausreichend Ruhezeit hast, bevor du wieder das Haus verlässt.

Freitag oder Samstag sind beispielsweise ideal. Solltest du im Home-Office arbeiten und dich nicht länger unter anderen Menschen außerhalb deiner Wohnung aufhalten, kannst du natürlich auch an anderen Tagen intensiv trainieren. Nur einen Marathon würden wir dir auf dem Laufband nicht empfehlen, da dieser das Körpereigene Immunsystem sogar über einige Tage hin schwächt.

Vitamin D tanken

Vitamin D ist eines der wichtigsten Vitamine für unseren Körper – das gilt insbesondere für die Immunabwehr. Den größten Teil unseres täglichen Bedarfs kann der Körper mit Hilfe von Sonnenlicht selbst produzieren und somit decken. Im Gegenzug nehmen wir nur einen verhältnismäßig kleinen Teil durch die Nahrung auf.

Du solltest daher möglichst viel Sonne tanken, soweit es im Rahmen der angeratenen Schutzmaßnahmen möglich ist. So kann der Körper nach dem langen Winter jetzt an den ersten Frühlingstagen seine Vitamin D-Speicher wieder aufladen. Vitamin D wird nämlich u.a. im Fettgewebe gespeichert. So kann es in der sonnenreichen Jahreszeit gespeicherte Vitamin D vom Organismus in der dunklen Jahreszeit verwendet werden.

Falls du keinen Garten hast, tut es auch ein Stündchen auf dem Balkon und zur Not am bei Sonneneinstrahlung geöffneten Fenster. Vitamin D-reiche Lebensmittel wie Eier und Wildlachs sowie Vitamin D-Supplemente sind eine hervorragende Ergänzung, um dein Immunsystem während er Corona-Krise zu stärken.

Ausgewogen und ballaststoffreich ernähren

Eine reichhaltige und möglichst abwechslungsreiche Kost ist für ein starkes Immunsystem Gold wert. Grundlegend ist eine ausreichende Kalorienzufuhr. Gerade, wenn es darum geht, ein fieses Virus abzuwehren, ist eine Diät nicht angebracht. Achte also darauf, dass du eine ausgeglichene Energiebilanz hast.

Natürlich kannst du auch eine ungeplante Massephase einlegen – ob es mit dem Strandurlaub etwas wird, wissen wir ohnehin noch nicht. Und ein Überangebot an Nahrung ist auch für dein Immunsystem ein Segen. Ebenso wichtig wie die Menge ist die Zusammensetzung. Proteine und gesunde Omega 3- und 6-Fettsäuren gehören ebenso dazu wie die volle Bandbreite an Vitaminen.

  • Vitamin D3
    "Capsules de vitamine D3 - Les micronutriments tels que les vitamines, les minéraux et les oligo-éléments sont tout aussi importants pour notre corps que les macronutriments comme les glucides, les protéines et les lipides".
  • les Oméga 3
    "Les oméga-3 favorisent les processus digestifs, aident à stimuler le métabolisme et à réguler le cholestérol".
  • 24 vitamins + minerals
    « liefert dir 12 hochdosierte wichtige Vitamine & 12 wichtige Mineralien in nur einer Kapsel. Speziell für Frauen entwickelt. Stärke dein Immunsystem, jetzt! »
  • Magic Mix
    « Neben wichtigen Vitaminen und Mineralien für Haut, Haare und Nägel sind zusätzlich natürliche, stoffwechselanregende und appetithemmende Wirkstoffe enthalten! »

Ballaststoffreiche Lebensmittel sind ebenfalls von Vorteil, da sie die Ernährungsgrundlage für die Darmflora sind. Letztere steht laut wissenschaftlichen Erkenntnissen in engem Zusammenhang mit der Immunabwehr. Folgende Lebensmittel gelten als besonders gut für die Immunabwehr:

  • baies
  • brocoli
  • Les noix
  • Möhren
  • Tomate
  • Ail
  • Grünkohl
  • Épinard
  • Zitrusfrüchte

Ausreichend trinken

Wer zu wenig trinkt, bekommt Kopfschmerzen und kann sich nicht konzentrieren. Das ist keine sonderliche Neuigkeit. Aber hättest du gewusst, dass dich zu wenig Flüssigkeit auch anfälliger für Infekte macht? Die Ursache ist einfach: Fehlt die Flüssigkeit, trocknen deine Schleimhäute aus. Dadurch haben Viren und Bakterien leichtes Spiel, das sie nicht effektiv abtransportiert werden können. Zwei Liter pro Tag sollten es daher mindestens sein. Für Sportler empfiehlt sich eine Trinkmenge von einem Liter pro 20 Kilogramm Körpergewicht.

Lass das Rauchen sein

Rauchen ist nicht nur allgemein ungesund. Gerade in der Corona-Krise ist es selbst für junge Menschen ein unnötiger Risikofaktor. Immerhin ziehst du dir Brandabgase samt hunderter Giftstoffe in die Lunge. Vereinfacht ausgedrückt läufst du als regelmäßiger Raucher ständig mit einer leichten Bronchitis durch die Gegend. Dass das im Angesicht einer Lungenerkrankung, wie sie von COVID-19 verursacht wird, nicht gerade förderlich ist, brauchen wir nicht näher zu erläutern. Die Corona-Krise ist also ein guter Zeitpunkt, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Achte auf einen gesunden Schlaf

Im Schlaf regeneriert sich dein Körper von Anstrengung und Stress. Wer ausgeschlafen ist, ist aber nicht nur fitter und wacher, sondern auch weniger Anfällig für Infekte. Das belegen auch zahlreiche Studien. Diese konnten nachweisen, dass das anhaltender Schlafmangel die Anzahl der Abwehrzellen im Blut deutlich senkt. Je nach Schlaftyp sollten es zwischen sechs und acht Stunden pro Nacht sein. Dank breitflächigem Home-Office-Einsatz sollte das zumindest für viele durch die fehlende Anfahrt zu Arbeitsplatz drin sein.

%
 119.90  95.90 TVA comprise

Shape @Home Bundle

Bleib Zuhause fit! Das Shape @Home Bundlebesteht aus 4 hochwertigen & sehr effektiven Produkten. Der Name ist sprichwörtlich Programm. Get in Shape und das in den eigenen vier Wänden! Das Rundum-Paket, welches sich auf die Schwerpunkte Fettreduktion, Gewichtsreduktion sowie Po- und Bauchstraffung konzentriert und das von Zuhause aus!

Shape @Home Bundle

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée.