Wasser ist ein Lebenselixier und ist gerade für Sportler ein wichtiges Getränk, damit der Flüssigkeitsverlust bei sportlichen Betätigungen ausgeglichen werden kann. Gerade bei Ausdauersportarten wie zum Beispiel Marathon kann der Wasserhaushalt im Körper schnell absinken. Nachfolgend wollen wir uns näher mit Wasser beschäftigen und aufführen, wie wichtig Wasser für das Leistungsniveau eines Sportlers sein kann.

Wie verändert sich der Wasserhaushalt im Menschen?

Ein Mensch besteht aus etwa 70 Prozent Wasser, das über verschiedene Wege eingenommen und wieder verloren wird. Alleine über die Haut werden etwa 2,5 Liter täglich ausgeschieden. Normalerweise wird dieser Wasserverlust wieder durch Flüssigkeitszufuhr und Nahrungsmittel wie zum Beispiel Obst und Gemüse eingenommen. Wie aber kann man messen, ob und wie viel der Körper wieder an Wasser benötigt, damit der Wasserverlust ausgeglichen werden kann? Laut Ernährungsexperten verursacht der Verlust von einem halben Prozent Wasser ein Durstgefühl, was sich zum Beispiel in einem trockenen Mund äußert. Die Experten empfehlen hierfür den Durst mit einem Wasserglas zu beseitigen und regelmäßig über den Tag verteilt viel Wasser zu trinken, damit das mundtrockene Gefühl erst gar nicht aufkommt. Die Meinung, dass man auf Vorrat trinken kann, ist nicht richtig, da der Körper nur in kleinen Mengen das Wasser aufnehmen und verarbeiten kann. Der Rest wird wieder über die Nieren ausgeschieden. Wer lange Zeit das Durstgefühl ignoriert und kein Wasser trinkt, bekommt körperlich den Flüssigkeitsmangel zu spüren. Die Experten warnen davor, dass ein Flüssigkeitsverlust von über 3 Prozent zu einer erheblichen Einschränkung der Leistungsfähigkeit führen kann. Dies macht sich besonders durch anhaltende Müdigkeit oder starke Kopfschmerzen bemerkbar. Auch das physische Leistungslevel wird durch einen Flüssigkeitsmangel erheblich eingeschränkt. Vor einer Dehydrierung des Körpers muss aber nicht gewarnt werden, da diese nur durch einen extremen Wasserverlust hervorgerufen wird, der durch einen langfristigen Flüssigkeitsentzug entstehen kann.

Top 6 → Diet & Shape
-9%
CHF 29.95 inkl. MWST
Bald zurück
CHF 24.90 inkl. MWST
CHF 34.90 inkl. MWST
-22%
CHF 139.90 inkl. MWST
Bald zurück
CHF 34.90 inkl. MWST
Top 5 → Fit & Strong
CHF 34.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
-22%
CHF 102.50 inkl. MWST
Top 4 → Health & Beauty
CHF 35.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
CHF 19.90 inkl. MWST
-20%
Bald zurück
CHF 106.00 inkl. MWST

Wie Wasser sollte man pro Tag trinken?

Es gibt inzwischen viele unterschiedliche Expertenmeinungen, wie viel Wasser du pro Tag trinken solltest. Viele Experten fordern inzwischen, dass die Schüler acht Gläser Wasser am Tag trinken sollten. Es gibt bis heute noch keine empirischen Beweise, dass wir so viel trinken müssen. Einige Experten vermuten sogar, dass zu viel Wasser sogar gefährlich für den Körper sein kann. Der Grund liegt darin, dass zu viel Flüssigkeit den Elektrolythaushalt stören kann. Im "Journal of the American Society of Nephrology" bestätigen die beiden Wissenschaftler Negoianu und Goldfarb die These, dass Beweise gibt, dass viel trinken gesund ist. Nachgewiesen wurde inzwischen, dass übermäßiges Trinken auch erhebliche Nierenprobleme verursachen oder Infektionen der Harnwege fördern kann. Außerdem wird der Schlaf gestört, wenn mehrfach nachts wegen dem Blasendruck aufgestanden werden muss.

Wasser erfüllt viele Funktionen

Gerade Sportler haben das große Problem, dass sie während ihrem Training besonders viel Flüssigkeit verlieren. Es ist deshalb wichtig, dass du vor dem Training 1 bis 2 Gläser Flüssigkeit einnimmst und auch während der Trainingseinheiten für das Auffüllen des Wasserspeichers im Körper sorgen kannst. Zu wenig Flüssigkeit im Körper kann gerade bei einem intensivem Training den Körper zusätzlich erhitzen. Wasser führt auch dazu, dass eine Entgiftung und Entschlackung im Körper stattfindet, damit die Nieren besser arbeiten können. Auch die Muskelaktivität wird durch die Flüssigkeitszufuhr von Wasser erheblich beschleunigt. Ein effizientes Training hängt auch davon ab, dass die Flüssigkeitszufuhr im Körper immer konstant vor, nach und während des Trainings konstant erfolgt.

Fazit

Wenn du einen wirklich Erfolg im Sport oder Berufsleben haben willst, dann brauchst du neben einer individuellen Ernährungsform auch viel Flüssigkeit in Form von Wasser. Wassermangel erzeugt Durst und das Durstgefühl sorgt dafür, dass wir umgehend trinken. Die Faustregel von 2 Liter pro Tag ist nicht wissenschaftlich bewiesen. Der Wasserbedarf eines Menschen hängt von vielen individuellen Faktoren ab, die bei jedem Menschen unterschiedlich vorhanden sind. Achte deshalb darauf, dass du immer sofort trinkst, wenn du Durst hast.

CHF 4.90 inkl. MWST

Shaker

Der Girl Boss Shaker sticht durch seine schlichte Eleganz hervor und eignet sich besonders gut zum Mixen von Eiweiß- bzw. Protein-Shakes, Kohlenhydrate-Shakes, Mineral-Drinks, Molke-Shakes, Milch-Shakes uvm.

Shaker