Wenn die Urlaubszeit ansteht, kommt jedes Jahr das gleiche Problem wieder hoch. Wie kannst du es vermeiden, im Urlaub an Gewicht zuzulegen. Einige Tipps, die auf aktive Bewegung und eine gesunde Ernährung – ohne die geht es leider nicht – abzielen, kannst du dir hier abholen.

1. Gehe zu Fuß

Ist dein Ziel nur ein paar Hundert Meter entfernt, warum solltest du den Bus nehmen oder gar ein Auto mieten? Geh einfach zu Fuß. Wenn die Sonne brennt, dann nimm dir einen großen Hut und zieh dir weite weiße Kleidung an. Vergiß dabei das Eincremen nicht. Du kannst auf diese Weise ein paar zusätzliche Kalorien verbrennen, schlank bleiben und gleichzeitig die Umgebung deines Urlaubsortes erkunden.

Code 'surprise' für einen geheimen Rabatt + Geschenk

14 Tage Rückgaberecht

+97'000 Kunden vertrauen uns

» Niemand versteht die Bedürfnisse von Frauen so gut wie wir selbst. -FitNFemale

2. Lass die Vorspeisen aus

Dein Urlaub ist eine Zeit der Entspannung und Erholung. Das bedeutet nicht, dass du alles in dich hineinstopfen kannst, was dir in den Sinn kommt. Besonders schwierig wird es für dich werden, wenn es im Hotel ein Buffet gibt oder Menüs serviert werden. Lasse in beiden Fällen die Vorspeisen weg. So kannst du auch vermeiden, dass du dich schon voll fühlst, wenn du die eigentliche Mahlzeit essen willst. Entspanne dich im Urlaub und fülle deine Erinnerungsspeicher mit den Eindrücken statt mit neuen Mahlzeiten auf.

3. Teile dir deine Desserts ein

Du möchtest es dir im Urlaub gut gehen lassen und keine Diät machen. Das ist völlig menschlich. Du kannst auch den Nachtisch genießen. Wenn du dich mäßigst und dir deine Desserts einteilst und langsam isst, wirst du problemlos mit einer moderaten Menge auskommen. Andernfalls drohen dir nicht nur zusätzliche Pfunde. Dein Magen wird sich eventuell unangenehm bemerkbar machen. Wenn du dich gesund ernährst, hast du den größten Faktor für eine figurbewußte Lebensweise im Urlaub eingehalten und kannst dich ohne Schuldgefühle an den Strand legen.

4. Trainiere am Morgen

Wenn du ein bis zwei Wochen im Urlaub bist, werden dir diese Tage in deinem Trainingsrhythmus fehlen, wenn du wieder nach Hause kommst. Daher ist es sinnvoll, auch in den schönsten Tagen des Jahres Sport zu treiben. Für dieses Vorhaben solltest du wegen der Hitze den kühleren Morgen aussuchen. Natürlich wird das nach einer längeren Partynacht etwas schwieriger, aber wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Es verlangt ja niemand, dass du im Urlaub das gleiche Pensum wie in der Heimat an den Tag legst. Gehe gemütlich joggen und schau dir dabei die Landschaft an. Mach eine Radtour entlang der Küste. Was auch immer du unternehmen willst, auf diese Weise bekommst du eine andere bzw. neue Seite deines Ausdauersports aufgezeigt, die dich auch weiterbringen kann. Wer weiß, vielleicht wirst du später auch zuhause bei deinen Läufen öfter die Natur genießen und weniger Musik hören.

5. Mach Salate zu deinen Hauptspeisen

Im Urlaub ist es wie daheim: Nimm Salate für deine Hauptmahlzeiten. Es wird vielleicht sehr heiß sein. Du wirst daher ohnehin mit leichter Kost auskommen wollen. Durch viel Gemüse und Salatgerichte kannst du Magenprobleme vermeiden. Allerdings solltest du die Salate nicht zu spät am Abend zu dir nehmen, da sie schwerer im Magen liegen und damit deinen Schlaf stören können.

6. Iss nur zweimal am Tag

Die meiste Zeit liegst du am Strand, oder du machst einen Ausflug. Bei der Hitze wirst du mittags ohnehin nicht viel essen wollen. Statt drei kalorienreicher Mahlzeiten mit hohen Natrium- und Fettanteilen, wie es häufig im Urlaub der Fall ist, ist es besser, neben dem Frühstück nur einmal am Tag etwas Festes zu sich zu nehmen. Ein gutes Frühstück im Hotel mit langsamen Kohlenhydraten – also lass die weißen Baguette-Brote möglichst weg – und viel Eiweiß hält dich lange satt. In der Hitze wird sich der Hunger den Tag über auch nicht so bemerkbar machen, wie es sonst der Fall wäre. Für den Abend kannst du vorsorgen und im Supermarkt vor Ort deine Lebensmittel kaufen. Ein Salat oder ein Vollkorn-Wrap zur rechten Zeit und ein kleines Dessert mit Haferflocken sind gute Beispiele für ein selbstgemachtes Gericht im Urlaub. Ganz nebenbei helfen dir diese Speisen auch, lästige Blähungen während des Urlaubs zu vermeiden.
Nun kennst du ein paar Möglichkeiten, wie du im Urlaub die Gewichtszunahme vermeiden und schlank bleiben kannst. Worauf wartest du? Mach dir auf dem Weg – z.B. im Flugzeug – einen Fitnessplan, um eine gleichermaßen gesunde und entspannende Reise unternehmen zu können.

Deine Produkte
Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten.