Wenn der Sommer naht, können es die meisten Menschen gar nicht mehr erwarten, ihre Hüllen fallen zu lassen und ihre Körper in der Sonne zu bräunen. Das gilt allerdings nicht für alle, denn vor allem Frauen mit heller Haut sehen sich diesbezüglich häufig mit Problemen konfrontiert. Im Zuge dieses Artikels möchten wir dir 17 Probleme nennen, mit denen du mit Sicherheit auch schon gehadert hast.

Problem 1 – Du musst in einen ansehnlichen Vorrat an Sonnencreme investieren

Im Sommer hast du regelmäßig das Problem, dass mehr als ein Viertel deines Urlaubsgeldes für die Beschaffung eines angemessenen Vorrats an Sonnencreme draufgeht. Warum wird Sonnencreme im Rahmen eines Aktes der Nächstenliebe eigentlich nicht kostenlos angeboten?

Top 6 → Diet & Shape
-9%
CHF 29.95 inkl. MWST
Bald zurück
CHF 24.90 inkl. MWST
CHF 34.90 inkl. MWST
-22%
CHF 139.90 inkl. MWST
Bald zurück
CHF 34.90 inkl. MWST
Top 5 → Fit & Strong
CHF 34.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
-22%
CHF 102.50 inkl. MWST
Top 4 → Health & Beauty
CHF 35.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
CHF 19.90 inkl. MWST
-20%
Bald zurück
CHF 106.00 inkl. MWST

Problem 2 – Du leidest häufig unter Sonnencreme-Akne

Aufgrund der Tatsache, dass deine Haut beinahe den gesamten Tag über unter einer dicken Schicht aus Sonnencreme verborgen ist, steigt die Wahrscheinlichkeit dafür, dass du eine sogenannte Sonnencreme-Akne entwickelst. Ursächlich ist, dass deine Haut unter dieser fettigen Schicht nicht vernünftig atmen kann.

Problem 3 – Eigentlich musst du immer komplett bekleidet an den Strand

Freie Hautflecken suchst du bei dir am Strand vergebens. Jeder einzelne Quadratzentimeter deiner Haut ist entweder durch ausladende Hüte, große Sonnenbrillen oder durch Schals und Seidensarongs verborgen. Es scheint, als müsstest du für einen Tag am Strand deinen halben Kleiderschrank mitnehmen.

Problem 4 – Sommersprossen, überall diese Sommersprossen

Jedes Jahr aufs Neue kannst du dabei zusehen, wie sich die wenigen Sommersprossen, die du im Winter an einer Hand abzählen kannst, wie von Zauberhand vermehren und sich gleich einer Epidemie über deinen gesamten Körper ausbreiten. Es kommt dir mitunter so vor, als würdest du dich zu einer einzigen großen Sommersprosse transformieren.

Problem 5 – Deine Haut wird nicht einmal ein bisschen braun

Du kannst es drehen und wenden, wie du willst, du wirst einfach nicht braun. Nicht einmal ein bisschen. Alles was passiert, wenn du dich in die Sonne begibst ist, dass deine Haut nach einer Weile krebsrot wirst und du dir im schlimmsten Fall ordentlich den Pelz verbrennst.

Problem 6 – Du musst regelmäßig mit ansehen, wie sich deine Haut schält

Ein weiteres Problem, das unausweichlich mit dem Sonnenbrand verbunden ist, das Abschälen der verbrannten Hautschicht, die sich in mal mehr und mal weniger großen Fetzen von deinem Körper ablöst. Du kannst dem nicht entrinnen, ganz gleich, was du tust. Wenn es doch wenigsten schnell gehen würde.

Problem 7 – Du musst in der Sonne ständig Hüte tragen

Auch wenn du das gesamte runde Jahr über nicht einmal im Traum daran denken würdest, Hüte oder anderen Kopfbedeckungen zu tragen, gehören diese in den Sommermonaten zu den elementaren Assecoires, ohne die du kaum einen Schritt vor die Tür setzt. Natürlich können manche Kopfbedeckungen durchaus modisch aussehen, das Problem ist jedoch, dass das andauernde Tragen von Hüten zu nichts weiterem als durchgeschwitzten Haaren führt.

Problem 8 – Du reagierst im Sommer extrem empfindlich auf Leberflecke

Da du über sehr helle Haut verfügst, reagierst du besonders empfindlich auf jede scheinbare oder auch tatsächliche Veränderung deiner Haut. Jeder Leberfleck wird von dir mehrmals täglich unter die Lupe genommen, da du befürchtest einen Hautkrebs zu entwickeln. Sei wachsam, aber übertreib es nicht, damit verdirbst du dir nur die Urlaubslaune.

Problem 9 – Du denkst, dass du mit deiner Sonnenbrille aussiehst wie Marilyn Monroe

Natürlich gibt es nur wenige Frauen, die dem US-Star aus den 1960er-Jahren in puncto Aussehen nahe kommen. Mit deinem übergroßen Hut, dem Seidenschal und der ausladenden Sonnenbrille könnte man dich am Strand aber tatsächlich mit der Leinwandlegende verwechseln.

Problem 10 – Selbstbräuner kannst du vergessen

Denk gar nicht  erst daran, Sommerbräune mit der Hilfe von Selbstbräunern faken zu wollen, das funktioniert nicht. Alles, was du durch die Nutzung derartiger Produkte erreichst, ist ein orangestichiger Hautton. Braun wirst du jedoch in keinem Fall.

Problem 11 – Du musst Outdoor-Aktivitäten öfter absagen als dir lieb ist

Auch wenn du noch so gerne mit deinen Freunden an den Baggersee oder auf eine lange Wanderung oder Bootstour gehen möchtest, musst du diese Aktivitäten häufiger, als es dir lieb ist, absagen. Wenn du jedoch daran teilnimmst, musst du wie ein Schießhund darauf achten, jedes bisschen Schatten auszunutzen, damit deine empfindliche Haut nicht verbrennt.

Problem 12 – Du musst immer wissen, wo das nächste schattige Plätzchen ist

Was die Sonne angeht bist du eine wahre Expertin, denn du weisst immer genauestens darüber bescheid, wo die Sonne steht und wann sich wo das nächste schattige Plätzchen ergibt.

Problem 13 – Deine blauen Venen kommen in deinem Bikini besonders gut zur Geltung

Wenn du am Strand einen Bikini trägst, ärgerst du dich nicht selten über die Vielzahl deiner Venen, die in einem deutlichen Blauton unter deine blassen Haut hervortreten. Die vielen Linien, die im weitesten Sinne einer Straßenkarte gleichen, machen die anderen Ladys gewiss völlig neidisch. Mach dir nichts draus, es gibt Schlimmeres!

Problem 14 – Deine extrem weiße Haut sieht im Sonnenlicht immer etwas schlapp aus

Ist es nicht total gemein, dass gebräunte Menschen bedingt durch ihren etwas dunkleren Hautton in der Sonne ein strafferes Aussehen erhalten? Du hingegen ärgerst dich in jedem Jahr auf Neue darüber, dass dein über das Trainingsjahr aufgebauter Körper im gleißenden Licht der Sonne dennoch eher schlaff als straff wirkt.

Problem 15 – Weil du so weiß bist, sprechen dich viele Leute darauf an, ob dein Urlaub ausgefallen ist

Wie wäre es denn sonst zu erklären, dass du im Gegensatz zu allen anderen völlig ohne Sonnebräune daherkommst? Einfach ruhig bleiben. Aufregung bringt gar nichts. Du kannst dir aber auch eine abenteuerliche Geschichte ausdenken, wie zum Beispiel, dass du zum Eisfischen in der Antarktis warst oder auf einem Trip mit Schlittenhunden auf Grönland.

Problem 16 – Wenn du Sonnenbrand hast, fragen dich Menschen, warum du dich nicht eingecremt hast

An dieser Stelle möchten wir dir lediglich den Tipp mit auf den Weg geben, nicht auszurasten, sondern die Fäuste in der Tasche zu lassen. Gewalt ist an dieser Stelle in keinem Fall eine Lösung. Außerdem würden dir die daraus resultierenden Unannehmlichkeiten mit Sicherheit die Sommerstimmung vermiesen.

Problem 17 – Du kannst dich nicht überwinden

Auch wenn du nicht braun wirst und dir leicht einen Sonnenbrand abholst solltest du nicht dazu übergehen, den ganzen Sommer im stillen Kämmerlein zu versauern. Geh einfach nach draußen und genieße die schönen Tage, denn warum sollten alle anderen Spaß haben und du nicht? Achte aber darauf, dich vernünftig einzucremen.