Auch wenn wir unsere Schultern während des größten Teils des Jahres durch Kleidung bedecken: Die nächste Badesaison, der nächste Sommer kommt bestimmt. Gut, wenn wir die Zeit nutzen und uns auf die schönen Tage mit ein paar einfachen Schulterübungen vorbereiten. Sexy Schultern aufzubauen ist für Männer meist kein Problem. Sie sind oft nicht nur genetisch im Vorteil, sondern trainieren die Schultern – ob gewollt oder als Nebeneffekt – gerne und häufig. Frauen  vernachlässigen diesen wichtigen Körperteil meist und konzentrieren sich überwiegend auf Bauch, Beine, Po. Aber schöne Arme und Schultern sind nicht nur sexy, sondern können auch unseren Alltag erleichtern. Schulterübungen bringen nicht nur mehr Kraft, sondern verbessern auch unsere Haltung.

Also, bist du so weit? Hier kommen vier Übungen, die dir in nur 6 Minuten zu schöneren Schultern verhelfen.

Top 6 → Diet & Shape
-9%
CHF 29.95 inkl. MWST
Bald zurück
CHF 24.90 inkl. MWST
CHF 34.90 inkl. MWST
-22%
CHF 139.90 inkl. MWST
Bald zurück
CHF 34.90 inkl. MWST
Top 5 → Fit & Strong
CHF 34.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
-22%
CHF 102.50 inkl. MWST
Top 4 → Health & Beauty
CHF 35.90 inkl. MWST
CHF 39.90 inkl. MWST
CHF 19.90 inkl. MWST
-20%
Bald zurück
CHF 106.00 inkl. MWST

 

1. Kleine Armkreise

Stelle dich entspannt, aber aufrecht hin. Jetzt breite deine Arme rechts und links von deinem Körper weit aus. Halte dabei deine Ellbogen leicht gebeugt und achte darauf, dass deine Handflächen nach oben zeigen. Zeichne kleine Kreise mit deinen Armen in die Luft und wechsle die Richtung nach ungefähr einer Minute. Wichtig während der gesamten Übung ist, dass du dich auf deine Muskulatur konzentrierst und gegen einen imaginären Widerstand arbeitest.

2. Große Armkreise

Bei dieser Übung gehst du genau so vor, wie bei den kleinen Armkreisen. Nur zeichnest du jetzt größere Kreise in die Luft. Ungefähr eine Minute in die eine Richtung und eine Minute entgegengesetzt. Bleibe auf die zu trainierenden Muskeln fokussiert und du wirst langsam ein Brennen in deiner Muskulatur spüren. Freu’ dich darüber, denn jetzt beginnt der Trainingseffekt.

3. Armdrücken

Bringe deine Arme vor deinem Körper auf Brusthöhe zusammen. Deine Handflächen zeigen dabei nach unten. Drücke jetzt deine Hände nach unten bis deine Fingerspitzen parallel zum Boden zeigen. Achte darauf, deine Oberarme und Ellbogen möglichst ruhig zu halten. Bitte mache keine wedelnden Handbewegungen, sondern stelle dir vor, gegen einen Widerstand (z.B. Wasser) zu arbeiten und versuche, die Anspannung zu spüren.

4. Brustdrücken

Bringe deine Arme wieder auf Brusthöhe vor deinem Oberkörper zusammen. Bei dieser Übung musst du aber darauf achten, dass sich auch deine Ellbogen permanent berühren. Hebe nun deine zusammengepressten Arme für ungefähr 1 – 2 Minuten leicht nach oben und wieder zurück.
Das war’s! Wenn du diese Übungen regelmäßig machst, steht deinen wohlgeformten und sexy Schultern nichts mehr im Wege. Möchtest du nach einiger Zeit den Schwierigkeitsgrad erhöhen, kannst du auch ohne Gewichte und mit einfachen Hilfsmitteln weiter an deinen Schultern arbeiten. Benutze Gymnastikbänder oder leere Kunststoff-Getränkeflaschen, die du einfach mit Wasser oder Sand füllst oder ein zusammengerolltes Handtuch als Widerstand. Führe diese Übungen während deiner Lieblingsmusik durch oder nutze eine kleine Pause an deinem Arbeitsplatz für dieses einfache, aber sehr effektive Training. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.