Tipps zur Fettverbrennung

So unterschiedlich die Trainingsmethoden und die Ziele von Frauen und Männern auch sind, eins vereint beide Geschlechter: Der Wunsch, überschüssiges Fett los zu werden. Besonders die Problemzone am Bauch ist vielen ein Dorn im Auge. Direkt zu Beginn sei dir jedoch gesagt, dass gezielte Fettverbrennung an bestimmten Körperstellen schlichtweg nicht möglich ist.

Fettverbrennung leicht gemacht?

Nachdem man sich im Januar im Studio angemeldet hat, um die überschüssigen Pfunde zu verlieren,folgt schnell die Ernüchterung. Das Training ist anstregend und zeitraubend, so dass oftmals zu Supplementen für die Fettverbrennung gegriffen wird. Auch erfahrene Sportler, die zwar viele Muskeln, aber auch viel Fett haben, greifen gerne in die Pillenkiste. Egal, was auf der Packung versprochen wird, mehr als dein Geld vernichten die vermeidlichen Wundermittel nicht. Dazu kommen zahlreiche andere Produkte der Werbeindustrie. Von Heimtrainern über elektronische Bauchmuskelstimulatoren bis hin zu den eben thematisierten Fatburner-Pillen gibt es alles nur Erdenkliche, was die Fettverbrennung vereinfachen soll. Nimm davon Abstand, es gibt zahllose Studien und Tests, die das Gegenteil beweisen. Ohne hartes Training und strenge Disziplin wird es nichts mit der Fettverbrennung.

Die drei Grundpfeiler der effizienten Fettverbrennung

Wenn du dich ernsthafter mit den Themen Abnehmen, Ernährung und Stoffwechsel auseinandersetzt, wirst du bereits nach kurzer Zeit merken, dass du dir nicht aussuchen kannst, wo du dein Fett verlierst. Die Fettverbrennung unseres Körpers ist ein hoch komplizierter Prozess, der im kompletten Organismus stattfindet.
Um zu lernen, wie du am besten Fett verbrennst, solltest du dir zunächst klar machen, wodurch die Fettverbrennung beeinflusst wird. Die wesentlichen Faktoren sind dabei deine körperliche Aktivität, deine Ernährung und dein Stoffwechseltyp. Außerdem können bestimmte gesundheitliche Faktoren die Fettverbrennung beeinflussen. Leider ist es so, das der Erfolg deiner Abnehmversuche zum Teil von der Genetik abhängt. Diese kannst du jedoch nicht beeinflussen und soll dir in keinster Weise als Ausrede dienen. Sie wird dich niemals am Erfolg hindern, kann lediglich die Fettverbrennung erschweren. Deshalb ist eine Kombination aus bewusster und gesunder Ernährung, regelmäßigem Cardiotraining und intensivem Krafttraining der erfolgreichste Weg, dein Fett verschwinden zu lassen.

Und plötzlich ist der Sommer da

Gerade waren doch noch Weihnachten und Silvester, da steht vollkommen unverhofft der Sommer vor der Tür. Deine Pfunde sind jedoch immer noch auf den Hüften und ruinieren dir den Urlaub. Jetzt soll am besten alles ganz schnell gehen, oder? Und genau hier sind wir wieder an dem Punkt angelangt, an dem die oben genannten Fehler begangen werden. Du wirst nicht von heute auf morgen Modelmaße bekommen. Regelmäßigkeit lautet der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du dich jedoch diszipliniert an die nachfolgenden Tipps hältst, kannst du dich in nicht allzu weit entfernter Zukunft auf einem flachen Bauch oder straffes Sixpack freuen.

Die Energiebilanz

Sorge täglich für ein so genanntes Energiedefizit. Das bedeutet ganz simpel, dass du mehr Kalorien verbrennst, als du zu dir nimmst. Nur so kannst du Gewicht und Fett verlieren. Deinen Kalorienbedarf kannst du näherungsweise per Faustformel berechnen, am besten lässt du aber eine professionelle Analyse in deinem Fitnessstudio durchführen.

Muskeln benötigen Energie

Je größer deine Muskelmasse ist, desto mehr Energie benötigt dein Körper, um diese aufrecht zu erhalten. Baust du also Muskeln auf, schlägst du zwei Fliegen mit einer Klatsche. Dein Körper wird gestrafft und Fett verbrannt.

Kaufe bewusst ein

Im Supermarkt ist es einfach, an der Süßwarenabteilung vorbeizulaufen. Liegt die Tafel Schokolade jedoch erst im Schrank, kommst du täglich mehrfach daran vorbei. Spätestens beim zehnten Gang durch die Küche wirst du schwach und sündigst. Damit es nicht soweit kommt, solltest du ganz bewusst einkaufen gehen. Schreibe dir vorher einen genauen Einkaufszettel und lasse dich nicht verleiten.

Tschüss Diät, Hallo Ernährungsplan!

Diäten gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, eines haben sie aber alle gemeinsam: Sie sind verdammt hart. Aber nicht nur das, sie können deinem Körper sogar schaden. Durch viele Diäten entsteht ein regelrechter Nährstoffmangel, der dazu führt, dass deine Muskelmasse weniger wird. Die fehlenden Proteine werden nämlich aus den Muskeln abgebaut um anderen, lebensnotwendige Stoffwechselprozesse am Laufen zu halten. Erstelle dir lieber selber einen Ernährungsplan oder Frage einen Trainer in deinem Studio, ob er dir helfen kann. So wird deine Ernährung perfekt auf deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Oft vergessen

Nun ist dein Ernährungsplan erstellt und passt perfekt zu dir. Doch irgendwas fehlt doch? Richtig, du musst unbedingt darauf achten, genug Wasser zu trinken. Mindestens zwei Liter pro Tag sollten es sein, an wärmeren Tagen auch gerne bis zu fünf oder sechs Litern. Zu viel trinken kannst du eigentlich gar nicht. Wasser ist an fast allen Stoffwechselprozessen beteiligt und dein Körper verbraucht bei der Verarbeitung zusätzliche Kalorien.

Optimiere deinen Stoffwechsel

Durch regelmäßiges Fitnesstraining verbrennt dein Körper aktiv Kalorien. Es bringt aber zusätzlich deinen Stoffwechselkreislauf in Schwung und trägt so zur effektiveren Fettverbrennung bei. Des Weiteren wird dein Stoffwechsel angeregt, wenn du dein Essen über den Tag verteilt konsumierst. Esse lieber fünf oder sechs Mal am Tag, statt drei große Mahlzeiten zu dir zu nehmen.

Der einfachste Tipp

Zu guter letzt sei dir gesagt, dass du genug schlafen solltest. Dein Körper benötigt nach dem Training seine wohlverdienten Ruhephasen, um wieder zu Kräften zu kommen. Ideal sind in etwa sieben bis acht Stunden täglich. Auch ein kurzer Mittagsschlaf kann wahre Wunder bewirken.

Unsere Fettverbrennung ist eich hoch komplexer biologischer Prozess, der nicht leicht zu verstehen ist. Du musst einige Dinge beachten, um ihn zu optimieren. Mit etwas Disziplin und Durchhaltevermögen wirst aber auch du schnell an Ziel kommen.


pink burn

Bereits gelesen?
Wie du ein Gewichtsplateau überwinden kannst
Weshalb Schlafmangel dick machen kann
Mit diesen 10 Tipps zum Traumkörper
So kann zu wenig essen deine Fortschritte sabotieren
7 Tage Clean Eating Challenge inkl. Einkaufsliste und Rezepte
Empfehlen: Unterstütze uns, wenn du den Artikel gut gefunden hast.