Erstaunlich, wie positiv Wasser deine Haut innert 4 Wochen verbessern kann

Dies ist die Geschichte einer Frau um die Vierzig, die schon ewig mit ihrer Gesundheit und Lebensqualität gehadert hatte. Nachdem ein Arzt ihr riet, mehr Wasser zu trinken, wollte sie herausfinden, welchen Einfluss der Wasserkonsum auf ihre Gesundheit hat. Das Ergebnis ist bemerkenswert.

Wie alles anfing



Eine Frau - hier Anja genannt - plagte sich tagein tagaus mit Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen und einer extremen Tagesmüdigkeit herum. Es schien aussichtslos gewesen zu sein, denn niemand konnte ihr wirklich helfen. Eines Tages stand ein weiterer Arztbesuch an. Anja hatte keine große Hoffnung auf diesen Neurologen gesetzt. Sie hätte sich nicht erträumen lassen, welche Konsequenzen dieser Termin nach sich zog. Es änderte sich alles. In den Gesprächen kristallisierte sich heraus, wie wenig Flüssigkeit Anja zu sich genommen hatte. Leider machen viele Frauen - und auch nicht wenige Männer - diesen Fehler.  Etwas ungläubig nahm sie zur Kenntnis, was der Mediziner ihr empfahl. Es war zu einfach. Anja sollte sich angewöhnen, 3 Liter Wasser am Tag zu trinken. Trotzdem nahm sie den Rat an, denn nach all den Arztbesuchen, den vielen Medikamenten und unzähligen Therapien, welche die Ärzte reicher aber sie nur frustrierter gemacht hatte, war sie froh über einen derart einfachen und kostengünstigen Test. Sie konnte ja nur gewinnen, also beschloss sie, mit diesem kleinen "Wagnis" zu beginnen. Über den Zeitraum eines Monats trank sie fortan täglich drei Liter Wasser und beobachtete ihren Körper dabei genau.

 

Erste Resultate nach 2 Wochen

Schon im Laufe der ersten Woche spürte Anja Veränderungen. Die ersten sichtbaren Resultate konnte sie schon nach 2 Wochen feststellen. Ihre Kopfschmerzen waren weg, obwohl alle Schmerzmittel bisher nichts gebracht hatten. Die vielen Ärzte hatten eine starke chronische Migräne vermutet, die durch den hohen Stress ausgelöst worden sein sollte. Wie sich nun herausstellte, lagen sie alle falsch. Nach nur 2 Wochen konsequenten Wasserkonsums waren die Kopfschmerzen verschwunden. Doch das war nicht alles. Anjas Haut sah erheblich straffer und frischer aus. Sie wirkte um Jahre jünger. Ungläubig betrachtete sich Anja im Spiegel. Erfüllt mit Freude fühlte sie sich wie ein neuer Mensch.

Deutliche Veränderungen nach 3 Wochen

Eine weitere Woche ging ins Land. Die Veränderungen wurden noch intensiver. Die unschönen Schattenränder unter ihren Augen, unter denen sie so lange gelitten hatte, waren deutlich kleiner geworden. Ihre Haut machte einen frischeren und elastischeren Eindruck. Dabei war es überhaupt nicht ihr Plan gewesen, mit der Wasserkur ihre Hautqualität zu verbessern. Da Anja zu jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trank, erhöhte sich ihr Sättigungsgefühl entsprechend. Offensichtlich hatte Anja - so ihre Vermutung - früher Hunger mit Durst verwechselt. Seit sie mit der Wasserkur begonnen hatte, sind die Hungergefühle erheblich schwächer geworden. Ein erfreulicher Nebeneffekt trat ein. Anja nahm sogar 1 kg ab. Selbst ihre einst so schlechte Verdauung hatte sich normalisiert.

Am Ende des Monats bleibt nur noch das Staunen

Anja konnte am Ende des Monats nur noch staunen. Die Ergebnisse ihrer Wasserkur waren überwältigend. Spontan schätzte sie sich selbst um fünf Jahre jünger ein. Sie hatte keine unreine Haut mehr, die zudem straffer und elastischer wurde. Ihre Augen strahlten endlich wieder eine attraktive Frische aus, und die Kopfschmerzen sind nicht mehr wiedergekommen. Anja fühlte sich wie neu geboren.

Fazit: Was Anja kann, kannst du auch

Sich ausreichend mit Flüssigkeit zu versorgen, ist essenziell wichtig. Leidest du unter Kopfschmerzen? Sieht deine Haut eher schlecht aus? Hast du eine schlechte Verdauung, oder gibt es andere Probleme, die ähnlich gelagert sind? Probiere es einfach aus, mehr zu trinken. Du kannst nur gewinnen. Wasser kostet so gut wie nichts. Natürlich können Schmerzen, kaputte Haut und Probleme mit der Verdauung viele Gründe haben. Wie du gelesen hast, ist es total einfach, den Faktor der Dehydration als Ursache ausfindig zu machen, oder ihn zumindest ausschließen zu können.

Anjas Geschichte zeigt auf, wie wichtig die Aufnahme von Flüssigkeit ist und welche Verbesserungen du in Bezug auf deine Lebensqualität erfahren kannst, wenn du nur genug trinkst.




Offiziell verifiziert durch Facebook️ (info)


Neu - Beliebt!


Topseller ♡